Für jeden Schuh pflanzen wir einen Baum

Für unsere Crowdfunding Kampagne spenden wir pro verkauftem Schuhpaar einen Setzling an den portugiesischen Verein “Reflorestar Portugal”. Die internationale Gruppe setzt sich für die Wiederaufforstung Portugiesischer Wälder ein, die jedes Jahr unter den verheerenden Folgen von Waldbränden leiden.

Hier unser Interview mit den Gründern des Vereins.

Die Arbeit allein mit freiwilligen Helfern ist eine organisatorische Herausforderung.

Die Arbeit allein mit freiwilligen Helfern ist eine organisatorische Herausforderung.

Könnt ihr uns euer Projekt “Reflorestar Portugal” beschreiben? Was macht ihr?

Wir sind ein Verein, der informiert, Bewusstsein und Verständnis schafft und praktische Lösungen für ein stabiles selbstgenerierendes Ökosystem anbietet. Wir organisieren Vorträge und Workshops, bieten Beratungen im Bereich Wiederaufforstung und Waldbewirtschaftung.

Wir organisieren Gruppen zur Aufforstung und schaffen Brücken mit anderen Organisationen, die dasselbe Ziel wie wir verfolgen. 

Verbrannte Wälder - Alltagsbild in Portugal.

Verbrannte Wälder - Alltagsbild in Portugal.

Was waren die Hintergründe die zur Gründung des Vereins führten?

Nach den verheerenden Waldbränden im Sommer 2017 in Portugal, die mehr als 500.000 Hektar Wald zerstörten und bei dem 106 Menschen umkamen sowie unzählbar viele Tiere, beschlossen wir eine nationale Bewegung zu schaffen. Wir vereinten Menschen mit verschiedenen Erfahrungen und Hintergründen, Landwirte, Forstwirte, Landschaftsarchitekten, Umweltschützer und Freiwillige Helfer, die ihr Wissen und Lösungsvorschläge zusammen trugen. Es reichte uns nicht mehr aus nur zu diskutieren, wir wollten handeln.

Die drei K’s, Kommunikation, Kooperationen und Kommune sind Grundlagen für das menschliche Handeln, ob lokal, regional oder national. Gemeinsam kümmern wir uns um die Verbesserung der Bodenstruktur, Waldbewirtschaftung und mit einer Samenbank um den Erhalt der Vielfalt von Pflanzen.

Könnt Ihr uns die momentane Situation der Wälder in Portugal beschreiben?

Eingetragene Waldfläche und eigentliche Waldfläche deckt sich nur noch zu 30%. Die Fläche ist gar nicht so klein, aber sie wird hauptsächlich wirtschaftlich genutzt, also viele Eukalyptus und Kiefern für die Papier und Holzindustrie. Auch Olivenhaine und Avocado Monokulturen sind verbreitet. Und ein grosses Investment in Landwirschaft, schlechte Infrastrukturen und zu wenig Arbeitsplätze treiben die Menschen in die Städte, es gibt kein Interesse an nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft als Familienbetrieb. Wenn man nicht nachhaltig aufforstet und die bestehenden Eukalyptus und Kiefernwälder unbeachtet lässt ist das Risiko für Waldbrände extrem hoch.

Das Leben auf dem Land muss wieder attraktiver für junge Menschen und Familien gestaltet werden um Biodiversität zu schaffen.

Eine Wiederaufforstung ist dringend notwendig.

Eine Wiederaufforstung ist dringend notwendig.


Habt Ihr das Gefühl, dass es in Portugal ein Bewusstsein für diese Situation gibt?


Natürlich leiden die Menschen unter der Waldbränden, aber wir fühlen leider, dass das nötige Bewusstsein um eine grosse Veränderung geschehen zu lassen nicht vorhanden ist. Die meisten sind auf schnelle wirtschaftliche Gewinne aus und denken nicht über das Morgen nach. Das trägt bewirkt natürlicherweise das Gegenteil von Regeneration, was so sehr notwendig ist.

Gibt es eine Strategie um dies zu verbessern?

Aufklärung ist das Wichtigste. In Workshops und Kursen zeigen wir den Menschen Möglichkeiten nachhaltige Forstwirtschaft zu betreiben. Lösungen aus der Permakultur und Möglichkeiten wie man Agrikultur in die Forstwirtschaft intergrieren kann werden aufgezeigt.


Was sind momentan Eure grössten Herausforderungen?

Susana Guimaraes - Gründerin des Vereins Reflorestar Portugal

Susana Guimaraes - Gründerin des Vereins Reflorestar Portugal


Alte Handlungs- und Denkmuster! Und auch Kommunikation innerhalb und ausserhalb unserer Gruppe. Wenn man mit freiwilligen Helfern arbeitet ist das immer eine grosse Herausforderung was die Organisation betrifft. 


Wo seht Ihr “Reflorestar Portugal” in der Zukunft? Was sind Eure Pläne, Zukunftsvisionen?


Natürlich die Wiederaufforstung der portugiesischen Wälder. Aber bis dahin haben wir noch viel zu tun …


VIELEN DANK!

Wir von MUKISHOES und Reflorestar Portugal freuen uns über jede Unterstützung die wir von Euch bekommen. Hier könnt ihr Eure nachhaltigen MUKSHOES vorbestellen.

MUKISHOES machen einen Ausflug in den Wald - Wir wollen dass das auch in der Zukunft möglich ist.

MUKISHOES machen einen Ausflug in den Wald - Wir wollen dass das auch in der Zukunft möglich ist.

MUKISHOES